Angebot & Leistung

(nur für Urfreiberger mit 0.0% Fremdblut)

  • An-. Verkauf und Vermittlung von Urfreibergern
  • Zucht und Haltung von Urfreibergern
  • Belegen von Stuten mit unsern Hengsten (Warteboxen mit Auslauf vorhanden) 
  • Decktaxen gem. RRFB
  • Ausbildung von eigenen Urfreibergern

Nachfolgende Leistungen werden neu vom RRFB übernommen

siehe www.rrfb.ch

  • Fohlen und Pferdevermittlung auf dem Internet ohne Vermittlungsgebühr
  • Pferdevermittlung per Inserat oder durch persönliche Beziehung, nur anfallende Unkosten
  • Beratung zur gezielten Anpaarung
  • Kalkulieren des Inzuchtgrades vor Anpaarung von Fohlen
  • Erstellen von Besuchsplänen für Kunden bei Züchtern von Urfreibergern
  • Organisieren von Unterkunft für Kunden aus dem Ausland
  • Begleitung der Kunden (auf Wunsch, gegen geringe Unkosten Erstattung)
  • Beihilfe zum beim Export von Urfreibergern
  • Kalkulieren des Inzucht Grades bei Anpaarungen

Leistungen nach Gründung des neuen Zucht und Halterverbandes

siehe www.rrfb.ch

  • Beitritt auch von Züchtern von veredelten Freibergern, Kreuzungsprodukten und anderen Rassen erwünscht
  • Der RRFB Mitglied des SFV, jedoch selbstbestimmend hinsichtlich Zuchtziel und Zucht, mit eigenem Vorstand
  • Die Abstammungsscheine werden vorläufig noch vom SFV ausgestellt
  • Aufbau und Reproduktion von Hengstlinien u. Stutenstämmen mit Züchtern aus der EU
  • Hengstlinien B, C, D, E, H, R, S, V Reinblütig vorhanden
  • In Vorbereitung (4 Jahre) Linie U. 
  • Anlegen von Samenbanken gefährdeter Linien
  • Einbezug der Stuten 0.0% in die Zucht, als Stammstuten (A,B und C Stuten Status wird aufgelöst) 
  • Embryo Transfer für seltene Stammstutenlinien
  • Zur Verfügung stellen von Stammstuten an Züchter ohne Stammfreiberger Stuten (Vertragsbasis)
  • Verkaufevents für Urfreiberger (in Planung)
  • Hengst Schauen von Reinbluthengsten und Körung durch die Zuchtkommission des RRFB
  • Feldtest  wird vereinfacht. Auch noch mit 5 Jahren freiwillig möglich
  • Pferdeschauen allg. und Prüfungen Fohlen, Stuten, Hengste und Wallache 3 oder 4 Jährige
  • Führen Stutbuch vorläufig in Regie durch SFV
  • Schaffen von schlanken Verbandsstrukturen, um die Kosten zu senken (die Züchter müssen von Abgaben aller Art entlastet werden) Fördergelder müssen den Züchtern zugute kommen
  • Richter und Expertenausbildung durch RRFB
  • Div. Untersuchungen der Stamm FM Populationen hinsichtlich gen. Verwandtschaft mit andern Rassen (in Planung) Untersuchung der Happlotypen der Hengste